Levitra kaufen

Kaufen Levitra
Kaufen Levitra

Was ist Levitra?

Levitra ist ein Arzneimittel, das den Wirkstoff Vardenafil enthält und häufig auch als Levitra Vardenafil bezeichnet wird. Die Form des orignalen Potenzmittels der Firma Bayer ist rund, die Farbe orange und es ist in drei unterschiedlichen Dosierungen erhältlich. Die originalen Tabletten werden in den Stärken 5 mg, 10 mg und 20 mg angeboten, da jeder Körper unterschiedlich auf das Medikament reagiert. Mit den unterschiedlichen Dosierungen kann Levitra angepasst und damit die Wahrscheinlichkeit für Nebenwirkungen möglichst gering gehalten werden.Wenn Sie also Levitra kaufen möchten, dann sollten Sie sich mit dem Arzt vorher über die Dosierung unterhalten.

Levitra Zusammensetzung

Levitra ist in unterschiedlichen Dosierungen erhältlich. Eine Filmtablette enthält 5mg, 10 mg oder 20 mg des Wirkstoffs Vardenafil in Form von Hydrochlorid-Trihydrat. Dieser Wirkstoff ist besonders dafür bekannt, ein nur sehr geringes Risiko für Nebenwirkungen zu haben. Das Potenzmittel Levitra wird daher manchmal auch Männern empfohlen, die ansonsten empfindlich auf PDE-5 Hemmer reagieren. Sollten Sie Levitra kaufen wollen, dann entscheiden Sie sich damit für das sichere Potenzmittel.

Levitra enthält mehrere Inhaltsstoffe, von denen der Hauptwirkstoff Vardenafil ist. Die anderen Inhaltsstoffe finden Sie in der Liste weiter unten.

weitere Bestandteile

  • Crospovidon
  • Magnesiumstearat
  • Mikrokristalline Cellulose
  • hochdisperses Siliciumdioxid
  • Macrogol 400
  • Hypromellose
  • Titandioxid (E 171)
  • Eisenoxidhydrat (E172)
  • Eisen(III)-oxid(E172)

Zulassung von Levitra

Levitra ist am 6. März 2003 (verlängert am 6. März 2008) von der Europäischen Kommission für die Vermarktung in der EU zugelassen worden. Gestützt wurde diese Entscheidung, Levitra für den europäischen Markt zuzulassen, im Wesentlichen durch die Ergebnisse der weiter unten genannten Studie, wonach die positiven Wirkungen die möglichen Risiken bei weitem überwogen. Levitra bietet damit nachweislich Männern mit Potenzstörungen und aktiven Sexualleben mehr Lebensqualität. Für viele Männer bedeutet es den Komfort, das Liebesleben weiterhin so genießen zu können, wie früher, wenn Sie Levitra kaufen möchten.

Dosierung von Levitra

Levitra sollte etwa 15 bis 30 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommern werden. Sie sollten es mit reichlich Wasser einnehmen und nicht mit zu fettreicher Nahrung. Die gewünschte Wirkung von Levitra Vardenafil tritt nach dem Verzehr besonders fettreicher Nahrung zeitverzögert ein. Es darf nur eine Tablette Levitra täglich eingenommen werden.

Dosierung bei ansonsten gesunden Patienten

  • Wenn vom Arzt nicht anders empfohlen, beginnen Sie Ihre Behandlung mit der Einnahme einer 10 mg Einheit. Im Laufe der Zeit kann die Dosierung dann abhängig von der Wirkungsintensität und den Nebenwirkungen auf 20 mg erhöht oder auf 5 mg reduziert werden. Damit können Sie Levitra kaufen und sicher sein, dass Sie die gewünschte Wirkung erzielen.

Ältere Menschen und Menschen mit stark eingeschränkter Nierenfunktion

  • Beginnen Sie mit einer 5 mg Tablette Levitra. Diese Einstiegsdosierung kann je nach Wirksamkeit und Verträglichkeit bis auf maximal 20 mg erhöht werden.

Leichte oder mäßig eingeschränkte Leberfunktionen

  • Die Anfangsdosierung ist eine 5 mg Tablette und kann bei fehlender oder nur schwacher Wirkung von Levitra erhöht werden. Bei Patienten mit mäßig eingeschränkter Leberfunktion sollte die Dosierung nicht über 10 mg liegen.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Erythromycin

  • Patienten, die gleichzeitig auch Erythromycin oder Medikamente einnehmen, die Ezythromycin enthalten, sollten in keinem Fall eine Levitra Dosierung von 5 mg überschreiten. Diese Patienten sollten, wenn Sie Levitra kaufen möchten, die niedrigere Dosierung erwägen. Ein Gespräch mit Ihrem Arzt ist jedoch stets empfehlenswert, bevor Sie Levitra kaufen.

Studien mit Levitra

Um die Wirksamkeit, mögliche Nebenwirkungen und letztendlich die Verträglichkeit von Levitra festzustellen, wurden Patienten im Alter zwischen 20 und 83 Jahren jeweils mit Levitra oder einem Placebo behandelt. Den Patienten war natürlich nicht bekannt, ob sie das echte Levitra oder das Scheinpräparat verabreicht bekommen haben. Über 2400 Patienten wurden nach körperlichen Voraussetzung klassifiziert.

Das Ergebnis war eindeutig. Bei allen mit Levitra behandelten Patienten war die Wirkung signifikant höher als bei den Placeboprobanten, was bedeutet, dass die Wirkung von Levitra eindeutig nachgewiesen werden konnte. Wenn also Männer Levitra kaufen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass das Potenzmittel die erwünschte Wirkung haben wird.

Nebenwirkungen von Levitra

Wie bei fast allen verschreibungspflichtigen Medikamenten treten möglicherweise Nebenwirkungen in Verbindung mit der Einnahme von Levitra auf. Die Intensität der Nebenwirkungen ist von Patient zu Patient unterschiedlich und sie sind meist nur von kurzer Dauer. Wie bereits oben erläutert, hat das Potenzmittel Levitra das geringste Risiko für Nebenwirkungen aller erhältlichen Potenzmittel, wie Viagra oder Cialis. Daher gilt Levitra als das für die meisten Patienten am besten geeignete Potenzmittel.

Die am häufigsten festgestellten Nebenwirkungen von Levitra sind Kopfschmerzen und gerötete Gesichthaut.

Levitra kaufen ohne Rezept?

Wenn Sie Levitra kaufen möchten, benötigen Sie normalerweise ein Rezept, wenn Sie in der Apotheke nach diesem Medikament fragen. Dazu gehen Sie meist zunächst zu Ihrem Arzt, in der Regel einem Urologen und dieser untersucht Ihren Gesundheitszustand darauf, ob Levitra oder andere Potenzmittel für Sie geeignet sind. Das hat mehrere Gründe. Zum einen sind Potenzmittel wie Levitra oder Viagra trotz Ihrer bei vielen Männern positiven Wirkung nicht nur biologisch, sondern auch psychologisch, auch starke Wirkungen auf den Körper. Bei den meisten Männern wirkt Levitra positiv und gewährleistet die Erektionsfähigkeit. Wie alle verschreibungspflichtigen Medikamente können bei manchen Männern Nebenwirkungen auftreten. Sie verlaufen meist mild und wie bereits oben erwähnt, sollten vorsichtig beobachtet werden. Ihr Arzt kann daraufhin die Dosierung anpassen oder möglicherweise ein anderes Medikament empfehlen oder Levitra ohne Rezept anpassen.

Zum anderen kann die Krankheitsgeschichte oder laufende Behandlungen Auswirkungen auf die Wirkung des Potenzmittels Levitra. Diese Wirkung kann durch die Erläuterung des Gesundheitszustands und der genauen Angaben zu den Medikamenten, die Sie zur Zeit einnehmen, vermieden werden. Der Arzt kann damit sicherstellen, dass durch die Medikamente, die Sie einnehmen und Levitra keine Wechselwirkungen entstehen.

Wenn Sie Levitra kaufen möchten, dann haben Sie in der Regel 3 Möglichkeiten. Sie können beim Urologen einen Termin ausmachen und über Ihre Erektionsprobleme sprechen. Er wird urteilen, ob das Potenzmittel für Ihre Bedürfnisse geeignet ist und das Rezept für Levitra ausstellen. Danach können Sie es in Ihrer Apotheke bei Vorlage des Rezepts erhalten. Die zweite Möglichkeit ist in eine Klinik oder ein Hospital zu gehen und sich dort behandeln zu lassen. Der zuständige Arzt wird Ihren Gesundheitszustand in einer kurzen Sprechstunde prüfen und Ihnen raten, ob Sie das Potenzmittel Levitra ohne Rezept einnehmen können.

Dank VIAGRACIALIS.AT müssen Sie nicht jedes mal extra in die Klinik gehen oder auf einen Termin beim Arzt warten. Wir bieten Ihnen den kompletten Gesundheitsservice, wie er bereits seit Jahren in England von Online Kliniken angeboten wird. Sie können Levitra kaufen ohne Rezept, da Sie die Untersuchung mittels einer Konsultation sowie das Originalmedikament direkt von uns bekommen. Wir arbeiten mit registrierten Ärzten aus England zusammen und unsere Apotheke versendet Ihnen das Medikament mittels Express Versand von UPS in 24-48 Std. Somit kann man sagen, dass Sie Levitra rezeptfrei kaufen, aber tatsächlich sowohl eine ärztliche Untersuchung als auch das Rezept ausgestellt bekommen.

Sie sollten nicht Levitra kaufen wenn:

Der Wirkstoff in Levitra heißt Vardenafil. Levitra beinhaltet weitere Bestandteile in geringer Menge. Patienten mit Allergien gegen diese Inhaltsstoffe wird von der Einnahme abgeraten.

Weiterhin bei Patienten mit:

  • starken Herzerkrankungen
  • erlittenem Augenschlaganfall (nonarteritic anterior ischemic optic neuropathy)
  • Leber- oder Nierenerkrankungen
  • Blutdruckunregelmäßigkeiten
  • einem kürzlich erlittenen Schlaganfall oder Herzinfakt

Levitra kaufen und mit anderen Medikamenten verbinden

Vor der kombinierten Einnahme von Levita mit nitrat-, ketoconazol-, itraconazol- ritonavir- oder indinavirhaltigen Medikamenten wird dringend abgeraten. Sollten Sie einen dieser Stoffe einnehmen oder ein Medikament, dass einen der genannten Wirkstoffe enthält, sollten Sie nicht Levitra kaufen. Sie sollten sich direkt mit einem Arzt über eine mögliche Behandlung der Erektilen Dysfunktion persönlich unterhalten.